alles nur Phasen!?

Vorige Woche hatte ich wieder so eine Überhaupt-nicht-einschlafen-können-PHASE kombiniert mit einer nicht-Durchschlafen-können-PHASE. Ganz schön anstrengend für mich - gut, vielleicht auch für Papa und Mama....

Ich brauche dann immer einen der beiden, der mit mir Schlafen geht (gut, dass ich mein großes Bett habe). Aber wenn ich dann auch noch mitten in der Nacht (wir reden hier von 1:30 Uhr!!) jammernd munter werde, und nicht mehr einschlafe bis 5:00 Uhr, dann ist der ganze Tag dahin. Keine Lust auf Kindergarten (schon garnicht, wenn die Iris noch etwas zum Arbeiten für mich vorbereitet hat) und auch am Nachmittag bin ich zu nichts mehr zu gebrauchen.

Ob mir etwas weh tut, ich mich fürchte oder einfach "nur" unrund bin, kann ich ja nicht sagen.

Und die Mama ist dann immer ganz schön verzagt, weil eigentlich niemand weiterhilft/helfen kann. Weil der Neurologe KÖNNTE ein EEG machen lassen (das meistens auch nicht mehr Aufschluss liefert)  und eventuell Epi-Medis erhöhen - auf die VERMUTUNG hin, dass die erhöhte Anfallsbereitschaft damit zu tun hat. Die Physiotherapeutin SCHÄTZT, es sind keine Hüftschmerzen - sonst würde ich ja jammern beim Turnen. Beim Osteopaten und Homöopathen waren wir eigentlich auch erst..... Der Hausarzt würde wahrscheinlich raten, einfach mal ein Mexalen zu geben, wenn meine Eltern das Gefühl haben, dass mir was weh tut.
Papa und Mama waren sich einig, einmal abzuwarten. Und: Es war scheinbar wieder "nur" eine Phase. Weil ich schlafe die letzten zwei Nächte wieder gut ein- und auch durch. Nur komisch ist das schon - meint meine Mama.

Und dann gibts da noch so eine Phase: (zumindest hofft die Mama auf eine Phase....)

die Brille-wegschmeiß-Phase


Jetzt habe ich meine Brille die letzten 1 1/2 Jahre anstandslos getragen. Aber irgendwann in den letzten zwei Wochen bin ich draufgekommen, dass es ganz schön lustig ist, wenn ich die Brille runternehme und wegschmeiße.

Opa Hans meint: Klar, dann kommen ja alle sofort gelaufen. Was für eine Unterstellung!!! Gut, es stimmt schon, ich fühl mich etwas vernachlässigt.

Und weil ich es ja ganz genau wissen will, teste ich das jetzt auch im Kindergarten. Und dort werd ich gleich an Mama verpetzt:

Sobald ich erwischt werde, graule ich mir nämlich ganz unauffällig meine Haare (so quasi: ne, ich tu mir doch die Brille nicht runter....) und wenn dann keiner herschaut - ja, dann fliegt sie wieder. Und damit dann aber ja keiner schimpft schick ich gleich ein Bussi hinterher :) Man(n) will ja keinen Ärger.....