geschafft!

Ich habe die OP gut überstanden!!! Danke an euch alle, dass ihr an mich gedacht habt. Im Operationssaal war ich sicher zwei Stunden (der Eingriff selbst hat nur gute 30 Minuten gedauert) - Mama und Papa waren schon mächtig nervös. Aber es ist alles ohne Komplikationen verlaufen. Zum Glück!!! Und nun bin ich mit Bauchstopsel ausgestattet. Beim Bewegen und Gehalten werden tut´s mir schon weh - aber Mama verlangt regelmäßig was gegen die Schmerzen für mich. Das muss ja nicht sein - hat sie gesagt. Ich habe sogar schon Tee über die Sonde bekommen. Komisch: ohne selbst zu trinken, wird der Magen gefüllt....

Jetzt brauche ich nur noch etwas Zeit, damit die Wunde verheilt und sich mein Magen an diese Zusatznahrung gewöhnt. Und ab morgen gehts schon los mit der Einschulung für meine Eltern. Gepant ist ja, dass ich über Nacht mittels Pumpe Nahrung sondert bekomme. Wieder etwas neues - leider. Aber auch das werden wir hinkriegen.

Ach so, noch was:

ich habe in den OP mein Schutzengelschaf (von Tante Jenny) mitnehmen dürfen. Und wie krieg ich es zurück? Der Kopf komplett in Mullverband eingepackt!! Also die Chirurgen haben Humor ;)