12tel Blick - Jänner 2018

Ich hab nachgeschaut. 2014 wars - da hab ich mitgemacht bei Tabeas 12tel Blick. Jedes Monat ein Foto vom selben Blickwinkel aus. Verändert durch die Jahreszeiten. Das Ergebnis war durchaus spannend. Leider finde ich die Collage von damals nicht mehr.... Vor drei Jahren hab ich auf halber Strecke zu meinen Eltern monatlich die Wegzweigung zu ihnen fotografiert. Eine sehr gute Idee. Weil ich damit immer auch einen Spaziergang und den Besuch zu meinen Eltern verbunden habe. Und ich hab dadurch eine neue Auszeit-Quelle für mich entdeckt. Seit dem gehe ich mehr oder weniger regelmäßig spazieren. Am liebsten mit der Kamera. Heuer möchte ich wieder dabei sein beim 12tel Blick.

Und ich habe auch sofort gewusst, welche Stelle ich diesmal fotografieren werde. Es ist "unser" Bachplatz. Voriges Jahr waren wir öfter gemeinsam dort. Gute drei Kilometer sinds hin- retour. Das ist eine Strecke die auch Anika als Fahrrad-Anfängerin recht schnell gepackt hat. Und auch mit dem neuen Rollstuhltransportrad kommt man da gut hin. 

Ich hoffe, ich schaffe es, dass Bild immer vom selben Blickwinkel aus zu machen. Der Bach, das Bachbett verändern sich oft. Manchmal ist die Bucht richtig groß, dann wächst wieder viel Staudenknöterich oder der angeschwemmte Sand ist plötzlich weg.... Das wird spannend. Mein Plan wäre, mal mit und mal ohne Begleitung zum Bach zu gehen/fahren. Und weil ich den Platz echt gern habe freue ich mich schon total auf dieses Fotoprojekt und die vielen Stunden die ich somit am Wasser verbringen werde. 

Hier also mein erstes Bild vom Jänner. Entstanden am 14. Jänner 2018


Viele weitere spannende 12tel Blicke vom Jänner findet ihr wie immer bei Tabea.