Sonntag, 7. Mai 2017

für die Gute Sache

Ich möchte hier ausnahmsweise mal WERBUNG machen :)

Der Niklas Onkel hat sich vor einigen Jahren in den Kopf gesetzt, seine Roller-Leidenschaft mit einer richtig guten Sache zu verbinden. Daraus entstand die Idee eines "Frühjahrsopening". Mittlerweile findet heuer das 6. Opening statt und die ganze (Groß)Familie versucht hier so gut es geht mitzuhelfen. 

Das Frühjahrsopening ist eine private Veranstaltung, die für die ganze Familie Unterhaltung bietet. Gemütliches Zusammensitzen bei selbstgemachtem vegetarischem Chili, Gulaschsuppe, Kuchen und einem ganz besonderen Eis. Für die Kids (und die Junggebliebenen) gibts eine Hüpfburg und Interessierte bekommen einen Einblick in den kleinen, aber sehr, sehr feinen Hobbyraum von Cheesi. 

Der Reinerlös geht wie jedes Jahr an den Verein Contrast. Contrast bietet Frühförderung für blinde und sehbehinderte Kinder. Auch Niklas wurde lange Zeit von "seiner" Irene liebevoll betreut. Diese Sehförderung war unglaublich wichtig für ihn damals! Der gemeinnützige Verein Contrast ist auf Spenden und Förderungen angewiesen - und glaubt mir: Jeder einzelne Euro ist dort gut aufgehoben. Denn gerade Anfangs ist es für betroffene Familien so wertvoll, getragen zu werden. Nicht nur Therapie zu erhalten sondern auch vermittelt zu bekommen: es geht weiter. Trotz Diagnose. 




Kommt also vorbei! Ob mit Lambretta, Vespa, Harley.... Egal ob mit Auto, mit Fahrrad oder zu Fuß. Jeder ist herzlich willkommen! Holt euch was Gutes zum Essen oder nur ein Bier. Für all jene, die es nicht schaffen oder für die´s zu weit ist - die Sache an sich aber richtig gut finden und deshalb etwas beisteuern wollen: Meldet euch bei mir (Mailadresse steht im Bloggerprofil - oder per PN). Ich würd mich sehr freuen! 

Bis zum nächsten Samstag! 

1 Kommentar:

  1. Ich hoffe es war ein Erfolg!
    Immer wenn etwas tolles bei Euch ist sind hier Termine .... Robert hatte Firmung.
    Meinst, ob wir es jemals schaffen uns zu treffen?
    Ich denk so oft drüber nach ....
    Bald wird geklärt wie lange die junge Dame nun bei uns bleibt. Dann können wir planen. Wie gesagt, ich hab es nicht vergessen!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen