Recht auf Kommunikation in Österreich - Postkartenaktion

Menschen wie ich - Menschen ohne Lautsprache - brauchen DEINE Hilfe - bitte unterstütze diese wichtige Aktion: 

Wir fordern Herrn Minister Rudolf Hundstorfer auf, Menschen zu ihrem Recht auf Kommunikation zu verhelfen!

In Österreich sind etwa 60.000 Menschen in ihrer Kommunikation beeinträchtigt. Viele von ihnen erhalten keine ausreichende finanzielle Unterstützung für die Anschaffung von Kommunikations-Hilfsmitteln, die sie zu ihrer sprachlichen Verständigung benötigen.

Die Diakonie in Zusammenarbeit mit LIFEtool und VERBUND unterstützt die Forderung, dass jedem Menschen ein Recht auf unterstützte Kommunikation und assistierende Technologien zusteht. Anlässlich des Tages der Europäischen Sprachen (26.09.) wird daher zu einer Aktion aufgerufen, um Menschen zu ihrem Recht auf Sprache zu verhelfen.

Der zuständige Sozialminister Rudolf Hundstorfer soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass Menschen ein Recht auf Kommunikation haben und er dafür Sorge tragen muss, eine ausreichende Finanzierung dafür bereitzustellen.

Dafür wird EURE Unterstützung gebraucht:
Voraddressierte und vorformulierte Postkarten, die an Sozialminister Rudolf Hundstorfer gerichtet sind, schickt die Diakonie Österreich gerne zu. Bitte unter service@diakonie.at bestellen.

Oder: einfach die PDF-Datei herunterladen und sich selbst Karten ausdrucken: Postkarte als PDF-Datei.


Bitte druckt euch einige Karten aus und sprecht mit Euren Freunden, Familienmitgliedern, Arbeitskollegen, Nachbarn, ... usw. und bittet auch Sie diese Aktion zu unterstützen! (Gerne könnt ihr die ausgefüllten Postkarten auch Niklas, Anika, oder Mama und Papa mitgeben. Die schicken die Karten dann gesammelt an den Sozialminister)

Jede/jeder kann mitmachen, um damit unsere Forderung Menschen zu ihrem Recht auf Kommunikation zu verhelfen!! 

Die Postkarten sind jederzeit, spätestens aber bis 21. September postalisch zu versenden.

Mehr Informationen auch unter: blog.diakonie.at.