Samstag, 17. Mai 2014

Dinge, die das Leben einfacher machen

Langsam aber sicher trudeln hier alle notwendigen neuen Hilfsmittel ein. Der alte Rolli war seit dem Herbst schon viel zu klein. Man hat uns aber immer vertröstet bis nach der Hüft OP. Tja, das ist nun auch schon eine zeitlang her.... Aber diese Woche habe ich ihn endlich bekommen (leider ist trotz allem noch eine kleine Änderung notwendig): 

mit dem gewünschten Einhandantrieb!


gewünscht vor allem von den Großen. Weil ich hab im Moment so überhaupt keinen Dunst, warum auf dem neuen Rolli jetzt zwei Greifringe sind. Und warum ich jetzt mal links und mal rechts damit fahren kann.....Merkwürdiges Ding auf jeden Fall. Ich mag es trotzdem - mein neues Gefährt. So sehr, dass ich jetzt auch IM Haus immer wieder in den Rolli rein mag und in der Küche herumfahre.

Und dann ist auch mein neuer Therapiesitz geliefert worden:

der MYGO (auch von Otto Bock)
Ein genialer Sitz. Das Spider Untergestell hab ich ja schon seit ich 2 Jahre alt bin. Aber der alte Sitz ist einfach schon viel zu klein gewesen. Mit dem Mygo kann ich jetzt wieder richtig gut sitzen. Neu ist die Weste. Ich schaffe es beim Essen oder konzentriertem Spielen einfach nicht, auch noch gerade zu sitzen. Das kostet mich einfach zu viel Kraft. Umso schöner ist es, wenn ich merk ich kann mich durch die optimale Unterstützung wirklich auf Wesentliches konzentrieren... 


.... zum Beispiel auf meine kleine Schwester die der Meinung ist, mein neuer Sitz gehört auch ein bisserl ihr :) 


Ich wünsch euch ein schönes Wochenende! 

Für all jene, die in unsrer Nähe wohnen: 
vergesst nicht, morgen in Hochstraß vorbei zu schauen:
(die Veranstaltung ist wegen des Schlechtwetters verschoben worden auf SONNTAG).
Glaubt mir, es lohnt sich schon allein wegen dem Blue Curacao Gugelhupf, den ich heut mit Mama gebacken habe.... - nein, es gibt ganz, ganz viel Leckereien, absolut sehenswerte Roller, jede Menge nette Leute zum quatschen und das alles für einen fantastischen Zweck! 

zum 4. Mal schon wird der Erlös an den Verein Contrast gespendet. Die Sehfrühförderinnen leisten so tolle Arbeit! Und Onkel Cheesi und Tante Jenny (mit ihren Helferleins) machen das Ganze mit so einem großartigen Engagement und mit noch mehr Freude. Also wünscht uns herrlichstes Wetter und kommt einfach vorbei!


Kommentare:

  1. Ach ... schade, dass es zu weit weg ist, sonst hätten wir vorbeigeschaut. Hattet Ihr dann mit dem Wetter Glück? Hier war es endlich regenfrei am Sonntag, aber ziemlich kalt.
    Die neuen Hilfsmittel sehen super aus, und werden Dir bestimmt ganz viel helfen, lieber Niklas. Und ab und zu wird die kl.Schwester schon drauf sitzen dürfen, oder?
    liebe Grüsse und eine schöne Woche wünscht Euch
    Elisabeth

    AntwortenLöschen