Samstag, 5. April 2014

2355 Minuten Therapie .... aber jetzt ist Schluss!

Ich bin wieder zu Hause! Endlich! 74 Therapieeinheiten habe ich hinter mir. Das ganze in weniger als vier Wochen Reha. Und eins kann ich euch sagen: das ist ganz schön viel. Vor allem nach 2 1/2 Monaten Bettruhe. Ich bin ja überhaupt nix mehr gewöhnt gewesen. 

Aber die großen vermuten, dass ich vielleicht eben deshalb so toll drauf war. Klar, ich geniese es in vollen Zügen, endlich mal wieder im Rolli zu fahren. Zu Sitzen oder zu Robben. Ich liebe Ausflüge. Ich kann wieder im Wasser plantschen, ja sogar das Malen war mir plötzlich nicht mehr ganz so verhasst..... 

Jeden Tag hatte ich Physiotherapie und Ergotherapie. Am meisten hat´s mir getaugt, wenn ich mit Romi aufs Trampolin durfte. Da macht Sitzen üben noch viel mehr Spaß. 


Ja, ich wurde hier schnell durchschaut. Meine "Leistung" ist stark motivationsabhängig. Und so durfte ich fest trainieren während ich mit dem Keyboard gespielt oder das super tolle Rennauto von Martina gesteuert hab. 


Sogar in die Schule musste ich in diesen vier Wochen. Die Frau Lehrer hat mir das TEACCH Konzept gezeigt. TEACCH ist eine verhaltenstherapeutische Methode für Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Und weil ich ganz schnell verstanden habe, was die Großen von mir wollten, ist die Mama jetzt hoch motiviert und wird sich da mal schlau machen.... 
Logopädie hatte ich natürlich auch. Und neben den Gesichtsmassagen wurde meinen Eltern noch einige Tipps zur unterstützen Kommunikation mitgegeben. 

Ach, und gemalt hab ich auch ganz, ganz viel: 


Aber lustiger war´s, wenn die Mama fertiggemacht hat :) 


Das Wochenende haben wir wieder zu viert in der Steiermark verbracht. 
Zu erkunden gibt´s viel hier in und um Bad Radkersburg. 


Perfekte Zeit, herrliches Wetter, schönes Plätzchen Erde




Es war eine richtig gute Zeit! Ich hatte echt tolle - vor allem ganz liebe Therapeutinnen. Und es hat sich wirklich einiges getan. Ich kann mich jetzt schon viel besser aufrichten im Rollstuhl. Das Sitzen klappt wesentlich besser. Und ich speichle wieder weniger. Aber wisst ihr was mir am besten gefallen hat? 

Genau! das Heimfahren heute morgen :) 

.... und am Montag gehts wieder in die Schule! Juhuuuuuuuuuuu..... 

Kommentare:

  1. wow Niklas, ich gratuliere da hast Du ja mächtig trainiert!!! Super wünsche Dir morgen einen tollen Schultag, schön wieder daheim zu sein! Gutes Ankommen Euch allen im Alltag!
    Lieben gruß,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Geschafft! Und es klingt so gut und sinnvoll und voller guter Ergebnisse.
    Ich freu mich Niklas. Du bist ja jetzt schon in der Schule, da wünsch ich Dir noch viel, viel mehr Spass bei Deinen Schulfreunden. Alles Gute weiterhin
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen