Montag, 10. März 2014

ich bin dann mal weg....

So, jetzt wollte ich eigentlich noch ausführlich berichten bevor es zur vierwöchigen Reha geht, aber die Zeit ist einfach zu schnell vergangen..... und mir wär´s ja wurscht. Aber die Mama , die kriegt langsam die Hektik von wegen alles einpacken, nix vergessen uns so :) 

Getan hat sich sehr viel in den letzten Tagen. Mein neuer Rolli ist bestellt und GENEHMIGT worden!!! Die meisten können sich gar nicht vorstellen, welch eine Erleichterung diese Kostenübernahme für uns bedeutet. Um das Geld kann man sich glatt einen günstigen Kleinwagen leisten..... 
Dann hab ich eine neue A-Schiene (zum Stehen) bekommen. Das erste Mal Stehen nach dieser langen Zeit habe ich mal etwas skeptisch hingenommen - dann aber doch zart gegrinst. 
Und: ich hatte wieder eine EEG Kontrolle beim Neurologen. Na ja, das EEG ist wieder schlechter.... Schmarrn! Somit wieder einmal das Gespür der Großen bestätigt. Epilepsie ist einfach unberechenbar und in Sicherheit kann man sich mit so einer Diagnose ohnehin nicht wiegen.... Das heißt für mich: wieder eine Medikamentenumstellung (Sabril raus - dafür Epilan versuchen). Allerdings erst NACH der Reha. Das alles wäre einfach viel zu viel für mich. Und so wirklich brisant ist´s (zum Glück) nicht. 

Zwischen den vielen Terminen waren wir aber öfters draußen. Haben das traumhafte Häuschen von Tante Coni bestaunt, endlich mal wieder die geliebten Auswärts-Besuche in Hochstraß gemacht und waren öfters Schaukeln im Garten. Und das Klo-Training hat auch wieder gestartet. Ach, wie schön Alltag sein kann! 



Außerdem war ich heute mit der Mama in der Schule! Die Mama war sich ja nicht wirklich sicher, ob ich mich überhaupt erinnere an die Schule. Immerhin sind meine Fehlzeiten mittlerweile höher als die Anwesenheitstage in diesem Schuljahr. 

Aber: NATÜRLICH kann ich mich erinnern an die Schule! Ich hab sofort gegrinst, als es zum Gebäude ging. Dann vor der Klasse noch mehr. Und drinnen hab ich mich definitiv gefreut die Angela und die Frau Lehrerin zu sehen. Ach, und erst der Snoozelraum,... alles richtig vertraut. Als ob ich nie weg gewesen wäre.... 
Unter uns: ich würd ja viel lieber ab morgen wieder zur Schule gehen als in die Steiermark zu fahren. Ich ahne nämlich schlimmes. Die wollen sicher, dass ich "Muskeln aufbaue" und so. 

Ich werde berichten.....

Kommentare:

  1. Lieber Niklas ich wünsche dir viel Kraft für deine Reha ist ja sehr wichtig für dich.Spass wirst du auch genug haben denn es werden ja andere Kinder auch dort sein.Mach alles tüchtig mit dann werden wir dich gar nimmer erkennenwenn du wieder da bist wegen Muskeln und so.Ganz liebe Grüße an euch alle die Susibella.

    AntwortenLöschen
  2. Lasst es Euch gutgehen in der REHA, und meldet Euch immerwieder mal, ja?
    Ich wünsch Dir ganz viele Muskeln, Niklas. Das tut Dir dann gut, wirst schon sehen. Aaaber bitte nicht übertreiben, nicht dass Du dann an diesen Herrn .... wie heisst er doch gleich nochmal? ... hm Mr.Action .... sagt Susanne grinsend. Nein, dem machst Du das net nach. Bleib der Niklas, lass Dich lieb behandeln und hinterher darfst Du wieder zur Schule gehen, ich kann mir vorstellen, dass Du diese Zeit vermisst. Das gehört ja zu Dir, Deine Klasse, die Freunde ...
    Liebe Grüsse auch an die Mama. Das Foto von Euch ist sehr schön. alles Liebe
    Elisabeth und diesmal Susanne, die eigentlich schon ins Bett sollte ....

    AntwortenLöschen