Endlich 7!

Seit gestern ist es offiziell: ich bin 7!!! Jahre alt. Die Mama war richtig wehmütig. Das war jetzt noch das i-Tüpfelchen zum Schulkind. Die Zeit vergeht einfach zu schnell - meint sie..... Mir kann sie gerade nicht schnell genug vergehen. Ich bin ja noch immer quasi gefangen in diesem Schaumstoffding. Aber ein bisserl sitzen (eher anlehnen) geht schon recht gut. Und eine Geburtstagsparty ist genau das richtige, um meinen Alltag ein bisschen aufzupeppen! Optimal also, um endlich ein bisserl zu dekorieren - der Fasching kommt ja auch bald:


Gut, dass die Großen das am Abend gemacht haben. Da haben Anika und ich schon tief und fest geschlafen. Der Papa hat sich (zu schnell) überreden lassen, die Seidenpompons zu übernehmen (die Blüten muss man einzeln - Blatt für Blatt auffalten). Und kurz darauf hat Mama hoch und heilig versprechen müssen, sowas NIE wieder zu kaufen :) Mir sind die Dinger ohnehin wurscht, nur die Anika die hat an MEINEM Tag die ganze Zeit nur "schau!" gerufen.


Mein bestes Geschenk war definitiv das Sitzen und Gehalten-werden. Das hat mir schon soooo sehr gefehlt. Einfach kuscheln, spüren. Ich bin ja wirklich kein Kuschler - doch sogar ich hatte da schon ordentlich Entzugserscheinungen :) 

Aber jetzt geht´s ja wirklich aufwärts. Meine Operationsnähte schauen schon super aus. Am Wochenende ist endlich wieder BADEN geplant. Das ist mir hier ganz, ganz fest versprochen worden. Und Schauklen im Hängesessel - das geht auch schon. Obwohl mir das natürlich noch viel zu vorsichtig ist, wie sich die Großen dabei anstellen....
Eine Geburtstagstorte gabs natürlich auch. Und die Mama hat diesmal NICHT selbst gebacken sondern bestellt. Stellt euch vor: Sie wollte einfach nicht selber backen! Wir haben´s nicht sofort entdeckt, aber beim genauen hinsehen ist aufgefallen: Diese Torte hat auch ein Handicap. Passt ja irgendwie :) Hauptsache, lecker war sie!!! 



Und dank Luis (ich hab ganz, ganz nette Geburtstagspost bekommen) hat sie auch geleuchtet und gefunkelt! Luis, ich hätt dir gern ein Stück von der Torte abgegeben. Schade, dass du so weit weg wohnst....  


Bei dem Bild kann man ja fast verstehen, warum die Mama immer schon von "der Niklas muss endlich zum Frisör" redet.....

Und schaut mal, was ich bekommen hab: 


Nein, kein gewöhnlicher Hund. Das ist eigentlich ein Lautsprecher mit Klinkensteckeranschluss. Diesen kann man an Radios, IPAD oder eben Taster anschließen. Der Hund tanzt und singt dazu. 

HIER ein Video von meinem Hund:


Ich find das Ding noch ziemlich suspekt. Ein Hund, der redet. Deshalb hab ich ihn mal vorsichtshalber ignoriert und mich auf das Gesprochene konzentriert. ......sicher ist sicher. 

Dafür ist die neue Schani-Klingel umso besser. Schani´s kann man nie genug haben :)