geschafft!

Ziemlich genau drei Stunden nachdem wir uns in der OP Schleuse von Niklas verabschiedet haben, kam die wundervolle Nachricht von unserem Neuroorthopäden:
 
Alles geklappt!
 
eine halbe Stunde danach waren wir schon bei Niklas in der Intensiv. (Dort wird er auch - wie beim letzten Mal - ein, zwei Tage bleiben). Die OP verlief planmäßig, der Blutverlust hielt sich in Grenzen. Das sind die richtig guten Nachrichten für heute. Davor haben wir noch gehört, dass das Röntgenbild (der rechten, schon operierten Hüfte) absolut zufriedenstellend aussieht.  
 
Alles andere wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Niklas ist sehr müde. (er ist fertiger, als nach der ersten OP). Der Blutdruck ist niedrig. Bis jetzt war kein Fremdblut notwendig. Mal schauen, wie er sich hält in den nächsten Tagen.
 
Und wieder einmal sind wir ganz überwältigt, von euren lieben Wünschen und Gedanken!!!! Ihr gebt uns Kraft. Danke euch ganz, ganz herzlich dafür!