Freitag, 23. August 2013

Kindergarten-Erinnerungen

Ganz gemütlich sind bei uns die letzten Ferienwochen. Ich habe im Moment keine Therapien und wir sind meistens zu hause. Abgesehen von ein paar Kontrollterminen wegen Rolli und Schienen. Nur die Mama die ist zur Zeit etwas im Bastelwahn. Keine Ahnung, was sie so ausheckt. Redet immer was von Schule und jetzt wird's Ernst :)

Hmmm... so schlimm wird´s schon nicht sein. Damit die Klasse gleich weiß, mit wem sie´s ab 2. September zu tun hat, hab ich ein ICH BUCH mit. Quasi eine Niklas-Betriebsanleitung :) Da steht jede Menge Brauchbares drinnen. Meine Gebärden, meine Lieblingsbeschäftigungen, meine Medikamente.... Was ich so mag und was ich so gar nicht brauche. Und ein paar unverschämte Tips von der Mama... Na ja, die hätt sie sich natürlich sparen können! Ich wollte eigentlich meinen Charme wirken lassen.....

Aber was erzähl ich euch da von Schule.....
Viel lieber schwelge ich noch in Kindergarten-Erinnerungen!
Und weil ich euch mein Kindergartenfreude Buch noch gar nicht gezeigt habe, wird´s jetzt aber wirklich Zeit. Solange ich noch nicht offiziell Schulkind bin.
 
 




















Von außen nicht wirklich der Renner - zugegeben. Aber das Cardobook Pro hat es in sich. 20 Klarsichtseiten - die einzeln besprochen werden können. Aufnahmezeit: 200 Minuten. Das ganze mit SD Karte - damit die akustischen Erinnerungen auch gesichert werden können. Bestellt haben wir es HIER.

Es ist so schön, die Stimmen von meinen Lieben zu hören. Klar, die Zeichnungen sind auch klasse - aber ich höre doch lieber hin. Meine Freunde waren beim Besprechen recht einfallsreich. Sogar ein Witz ist drauf. Die Kindergartenkinder haben mir auch meine Lieblingslieder draufgesungen. Nur das Drücken der Tasten krieg ich nicht alleine hin. Aber irgendeinen Job muss die Mama ja auch haben.....
 
 

1 Kommentar:

  1. Ich bin sooo neugierig?
    Wie war der erste Schultag?
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen