Mittwoch, 13. März 2013

strahlend gekrönt


Vorbei sind nun die 14 Tage bei Kids Chance. Es hat sich einiges verändert in Bad Radkersburg. Und viele neue Gesichter gibt es dort.
Was gleich geblieben ist: diese herzliche Art, mit der man uns Kindern dort begegnet. Und das ist soooo schön! Danke euch allen nochmals ganz narrisch!!!!

Die zwei Wochen Therapie waren durchwegs fordernd. Und so soll es ja auch sein, meint die Mama. Ich war in keiner "Gruppe", weil ich nicht wie geplant im Jänner kommen konnte. Aber es wurde letztendlich ein gutes Programm für Katharina und mich zusammengestellt. Nein, ich verrate euch jetzt nicht, wer Katharina ist. Nur soviel: so zuckersüße Mädels trifft man nicht oft. Aber ein Kavalier geniest und schweigt :)


Am Vormittagsprogramm stand vorrangig die Verbesserung meiner Körperwahrnehmung. Ich habe Bewegungsabläufe geübt, Gleichgewicht trainiert, viele Massagen bekommen. Ich soll in Zukuft so oft es geht selbst Gewicht übernehmen. zb beim Rolli-aussteigen.
 
 
Ich habe wieder diese grässlichen Gesichtsmassagen bekommen..... (ich weiß jetzt schon, die Mama wird das zu Hause wieder einführen....)  
Und Rollitraining gabs auch für mich.

 
Und obwohl ich am Anfang noch sehr verschnupft war und nicht in Top-Form - habe ich bis zum Schluss ganz gut mitgemacht. Mir haben die Einheiten meistens Spaß gemacht. Klar, hab ich meine Motschger-Taktik auch in der Steiermark angewendet. Ich muss ja meinen Minimalisten Ruf gut verteidigen. Komischerweise haben mich die Mädels dort recht schnell durchschaut und gleich auf Durchzug geschaltet, wenn mir mal nach etwas raunzen war......
 
Die Wochenenden waren wesentlich entspannter. Ich hab viel Zeit mit meinen Eltern und der Anika verbracht. So eine Trennung auf Zeit, die hat nämlich auch was gutes. Anika und ich kommen uns langsam näher.....
 
 
Und es hat sich wieder was getan in diesen 14 Tagen. Mein Muskeltonus ist weniger. Meine Hüften "offener" und ich mache den Mund MANCHMAL richtig schön zu. (Mama, was willst du denn noch mehr??!!!) Aber so gut die Zeit in der Steiermark auch war - ich habe mich schon aufs Heimkommen gefreut.
 
Kaum sind wir in unsere Gemeinde eingebogen, hab ich schon gegrinst wie ein Hutschpferd.
 
 
Heute war ich auch schon wieder im Kindergarten. Der Alltag hat mich wieder. Die Mama hat hier noch ein bisserl Chaos. Obwohl unsere lieben Helferlein wie Heinzelmännchen bei uns zu Hause herumgeschwirrt sind. Sogar Frühlingsblumen standen vor der Tür!
Meine Eltern haben wieder viele liebe Menschen kennengelernt, gute Gespräche geführt. Der Mama geben einige davon noch immer zu denken...... vielleicht erzählt sie euch mal davon.
 
 

Kommentare:

  1. Wir freuen uns, lieber Niklas, dass du eine gute und erfolgreiche Zeit in Radkersburg verbracht hast!
    Alles gute für die neue Kindergartenwoche
    Liebe Grüsse aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Ach das klingt alles seeehr gut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Schön hört sich das alles an ... die Bilder sind so fein, das Bild auf dem Du stehst berührt mich sehr!
    Sag der Mama einen lieben Gruss, ich würde mich freuen wenn sie erzählt. Deine Schwester sieht so frech aus ... das wird noch lustig mit ihr werden.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder. Ja ich denke auch das Gespräche sehr gut tun. Mir persönlich waren sie immer eine große Hilfe. Ich freue mich sehr das ihr eine gute Zeit hattet!
    Anja

    AntwortenLöschen