Montag, 11. Februar 2013

Mama erzählt

Lieber Niklas,
 
du hast heute Geburtstag. 6 Jahre bist du schon alt. Und mittlerweile bist du wirklich nicht mehr unser kleines Baby sondern ein grosser Junge, der sehr genau weiß, was er will.
Eigentlich erzählst DU immer hier auf dem Blog, was sich so tut bei uns zu hause. Mir - deiner Mama - als deine persönliche Schreiberin - tut das sonst richtig gut, weil ich mir sicher bin, dass du das genau so siehst. So ein bisserl durch die rosarote Brille....

Aber heute habe ich so überhaupt keine Lust, aus deiner Sicht zu erzählen. Als wir den Blog begonnen haben, wollten wir informieren und zeigen, dass eine Familie auch gut funktionieren kann, wenn das Kind sich nicht der Norm nach entwicklet. Gut, wir haben wirklich das große Glück, dass wir uns alle so richtig gut verstehen. Und jeder in unsere Familie bringt sich in unserer "Kleinfamilie" auf eigene Art ein. Sei es durch Kinder-aufpassen, zuhören, spazierenfahren, Wäsche waschen, Schnäppchen ergattern....  Da gibt es so viele Sachen, die uns helfen.
 
Und obwohl wir wirklich viel Unterstützung haben, ist unser Leben oft nicht einfach. Besonders durch deine Schwester Anika wird mir jetzt schmerzhaft vor Augen geführt, wie es hätte sein können. Wie einfach es für ein gesundes Kind ist, ein Fläschchen auszutrinken oder frei zu sitzen. Wie schnell man ein Lachen geschenkt bekommt und wie schön es ist, wenn ein Kind zappelt vor Freude wenn die Mama die Tür rein kommt......
Da gibt es so viele Dinge, die viel einfacher sind für Anika. Und das ist eigentlich nicht fair! Du musst immer zur Therapie, ständig hast du Arzttermine, du musst damit leben immer starke Medikamente zu bekommen und du kannst nicht wie andere Kinder im Fasching einfach mittanzen oder mitbasteln. Ja, es kostet dich sogar das aufrecht sitzen enorme Kraft. Das ist dir alles sicher nicht so bewußt. Zumindest bei weitem nicht so bewußt wie uns.
 
Und obwohl du mittlerweile sehr schnell grantig wirst, wenn dir etwas nicht in den Kram passt, bist du meistens gut gelaunt. Erstaunlich gut, wenn man so bedenkt, was für eine Aufgabe dir das Leben da stellt. Ich tu mich noch immer manchmal schwer zu akzeptieren, dass du deine eigenen Interessen hast - die Welt anders siehst. Du magst einfach nicht am Tisch sitzen, wenn wir Besuch haben. Basteln liegt dir auch nicht. Geschichten kann ich gerne wem anders erzählen. Du hast einfach die grösste Freude, wenn man mit dir zum 1000 Mal "Bi Ba Butzemann" vorsingt. Und jetzt muss ich wieder schmunzeln - weil das ist eigentlich genau der Niklas, den ich liebe!
 
So, und ich geh jetzt deine Torte dekorieren. Obwohl ich mir fast sicher bin, dass dir das völlig wurscht ist..... (ich glaub, dass mach ich eigentlich nur für mich.....).
 
Happy Birthday, mein Schatz!!!
 
Das war jetzt mal ein ganz anderer Post. Und ich veröffentliche den sofort, sonst überleg ich mir das schnell wieder anders ;) Für all jene, die auf Bilder warten - ich bin mir sicher, demnächst erzählt euch der Niklas was so wirklich wichtig ist für ihn am Geburtstag :)
 


Kommentare:

  1. Lieber Niklas
    alles liebe zu deinem heutigem Geburtstag.
    ich bekam Gänsehaut und hatte Pipi in den Augen als ich die Zeilen deiner Mama gelesen habe.Du magstdas nicht verstehen,denn für dich es alles so gut wie es ist.Du kannst dich glücklich schätzen eine Familie zu haben,die zusammen hält und auch wenn das Paket welches sie tragen an manchen Tagen besonders schwer ist,so ist der Inhalt (nämlich du)ein ganz besonderes Geschenk.Das Geschenk,so empfinde ich es bei meinem Sohn,das Leben nicht mehr so Oberflächlich zu sehen ,sondern in der Tiefe zu finden,was man so nie gesehen hätte.Das schafft ihr!
    Alles liebe !In Gedanken heute bei Euch!Marisol mit Levi und Jaylin

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Niklas,

    wir wünschen Dir einen wunderschönen 6. Geburtstag mit ganz vielen Bi Ba Butzemännern und allem woran Du Freude hast.

    Ganz viele liebe Grüße und ein hoch sollst Du leben

    Sonea und die ganze Familie Sonnenschein

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja - lieber Niklas!
    Wie sooft bringt ihr es auch in diesem Post wieder mal ganz genau auf den Punkt ...
    So gross die Freude über die gesunden Geschwister auch ist, Wehmut "wie es denn hätte sein können ... " schwingt immer mit ... Besonders an so besonderen Tagen wie Geburtstag, Erster Schultag, ....

    AntwortenLöschen
  4. Ja so ist es, jedes weitere Kind, war ein Schritt in der Trauerbewältigung. Jeder Geburtstag, Einschulung etc immer wieder ein Grund über das nachzudenken, was hätte sein können. Aber es gibt auch vieles, was man nicht hätte, wenn unsere Großen sich der Norm entsprechend entwickelt hätten.

    Vieles kann mich heute nicht mehr schocken. Die Kritik an der Handschrift eines Kindes durch eine Lehrerin kann ich nur damit abtun, daß ich schon froh bin, daß ein Kind ein Stift halten kann. Will sagen, man sieht auch einiges gelassener.

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Heute hat der beste Torhüter aller Zeiten (nach Ansicht meines 2. Sohnes) Zieler von Hannover 96 Geburtstag. Heute hätte mein 2. Sohn auch Termin gehabt, wäre er nicht schon damals so faul gewesen und sich bis zum 20.2. noch Zeit gelassen hätte.

    Sonst hätte ich Dir ein Stück Geburtstagstorte rüber schieben können. So belasse ich es bei den besten Wünschen für das neue Lebensjahr.

    Liebe Grüße

    PS... und jetzt für die rosarote Brille der Mama: Wenn man mir am 6. Geburtstag meines Großen gesagt hätte, daß er mit 15 eine Freundin anschleppt, dann wäre ich stumpf umgekippt, weil ich mir nie hätte vorstellen können, daß es in diesem Bereich der Pubertät und ersten Liebe Normalität für ihn geben würde.

    OK, es ist vielleicht nicht ganz normal, daß der Mutter die Liebesbriefe stolz gezeigt werden, aber sie wärmen auch mein Herz.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine schöne Liebeserklärung an Dich, lieber Niklas. Die Mama schreibt immer so schön.
    Auch wenn ich eigentlich immer nur hier lese, möchte ich heute doch auch kurz Happy Birthday sagen!!! Feier schön und lass dich reich beschenken!
    Viele Grüße
    die Eurydike

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute zum Geburtstag Niklas! Gottes Segen und so wenig wie möglich Fallstricke im neuen Lebensjahr! Viel Freude bei den nächsten 1000 Bi-ba-Butzemannliedern und behalt dir dein tolles Lachen!

    Liebe Grüße auch an deine Eltern!

    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Lieben :-)
    der 6. Geburtstag-so lange ist es her als wir uns im Internet kennen gelernt haben...Wahnsinn! Ja, viel ist passiert seither und wie ich dich verstehen kann, gerade wenn es um diese kleinen Dinge geht, die die eigentlich nur selbstverständlich sein sollten. Auch mir stichts oft noch im Herz wenn ich sehe wie einfach doch alles dagegen bei Nummer Zwei ist. Schon Wahnsinn.
    Ich wünsche Dir lieber Niklas alles erdenklich Liebe, deiner Mama und deinem Papa weiterhin ihren unerschütterlichen "Kampfgeist" den ich stets bewunderte, gerade WEIL ich weiß was alles bedeutet!
    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Niklas-Mama,
    das war gut, daß Du das geschrieben und gleich veröffentlicht hast.
    Bewunderung und Respekt für Dich. Und danke.
    In liebevollen Gedanken samt Glückwünschen für Niklas


    Herzlichst
    Elena

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Niklas, alles Liebe zum Geburtstag. Ich wünsch Dir ein wundervolles neues Lebensjahr, mit vielen Stunden die Dir richtig gut tun.
    Es ist so schön, dass ich Dich durch Deine Mama kennenlernen durfte
    alles Liebe, Elisabeth und natürlich auch der Rest unserer Familie

    AntwortenLöschen
  10. Du liebe Niklas-Mama
    Deine Worte sind so wahr, so sehr traurig ....
    ich kann Dich gut verstehen, und aber heute möchte ich Dir "Danke" sagen für Euer Blog, fürs kennenlernen dürfen, für den schönen Kontakt den wir miteinander haben.
    Es ist so ein netter Zufall, dass nach wochenlanger Stille für mich, ab heute das Internet bei uns endlich freigeschalten wurde. Nun konnte ich Deinem tollen Sohn zum Geburtstag gratulieren.
    Ich wünsch mir sehr, dass wir uns in diesem Jahr endlich treffen, das wäre schön. Alles Liebe und ganz viel Kraft für Dich, für Euch .... Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tania
    Danke für deinen Post, danke dass du ihn veröffentlicht hast, denn er ist so berührend und macht mich sehr gerührt. Ich kann deine Gedanken gut nach vollziehen und ich weiss, dass ich für Eltern wie ihr nur eine seltsame Zuschauerin bleibe, die einfach beruflich mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen unterwegs ist. Deine Sichtweise hilft mir einfach sehr,die Eltern meiner Süssen besser zu verstehen und ich selber werde demütig vor dir und eurer wunderbaren Familie.
    Herzlich
    Monica

    AntwortenLöschen
  12. Ich war einige Zeit nicht so intensiv wie sonst im Internet und habe, wie ich bemerke, einige Posts versäumt. Ich bin froh, liebe Tanja, dass du aus deiner Sicht berichtet hast, ihr seid eine wunderbare Familie und ich bin dankbar, euch kennengelernt zu haben. Es ist einfach grossartig zu lesen, wie ihr mit den besonderen Bedürfnissen des Niklas umgeht, wir haben ihn und euch als Leser liebgewonnen!!
    Alles Gute ein bisschen zu spät zum Geburtstag für Niklas und seiner wunderbaren, sympatischen Familie

    AntwortenLöschen