Sonntag, 3. Februar 2013

ein ganz besonderes Faschingsfest



Gestern war für mich quasi Faschingsauftakt. Heuer bin ich ganz rasant unterwegs. Ich bin nämlich Rennfahrer :) Die Annemarie-Oma hat mir dazu extra eine Zielflagge genäht.

Wir haben einen lustigen Nachmittag in Wien verbracht. Der Verein Get2Gether organisiert Ausflüge, Treffen und Veranstaltungen für Familien und Menschen mit und ohne Behinderungen. Wie zum Bespiel ein Faschingsfest. Wir sind - wenn es sich zeitlich einrichten lässt - immer wieder gerne dabei. Mittlerweile kennt man sich untereinander schon so gut, dass diese Treffen ganz besonders schön sind. Danke an alle, die da so fleißig mitorganisieren und irrsinnig viel Freizeit investieren! Ihr macht so vielen Familien eine rießen Freude!!!!

Für alle die´s interessiert - HIER oder HIER (Facebook) findet ihr mehr Infos zu Get2Gehter.


Aber auch die ganze Woche über war einiges los bei uns. Bobfahren mit Papa, Gipsabdruck für meine Daumensilikonorthese, Termin bei unserer Homöopathin, grosses Familiengeburtstagsfest und auch noch Sehschule - Augen eintropfen inklusive :(

Nein, da hört sich bei mir der Spaß schon längst auf. Aber auch der Papa hat sich gegen mich verschworen. Was sein muss, muss sein..... klar, würd ich auch sagen, wenn ich nicht mein eigenes Auge herhalten muss! Na ja, ich habs überstanden. Das schöne an dem Termin: Man ist erstens zufrieden mit meinem Sehen (ich hab der Orthoptistin dort ganz stolz meine Künste auf dem Ipad gezeigt) und zweitens sieht man meine "Brillen-schmeiß-Phase" (die übrigens schon mehr ein "Brillen-schmeiß-Langzeitzustand" ist) nicht so eng.
Ich bin kurzsichtig (abgesehen von meiner starken Sehnervschädigung) und deshalb brauch ich die Brille zum Spielen offensichtlich nicht. Wir haben den sehr guten Kompromiss geschlossen, dass die Brille beim Spazierenfahren auf jeden Fall oben bleibt. Damit kann ich gut leben! Frischluft wird sowieso völlig überbewertet :)
 
Was mir weniger gefällt: Es wurde die Okklusionsbehandlung wieder erwähnt. Das "Augen-abkleben" haben meine Eltern schleifen lassen und ich hätte so überhaupt nichts dagegen gehabt, wenn das so bleiben würde. Leider muss das sein - sagt die Sehschule. Ich verhalt mich jetzt mal still - vielleicht vergessen´s die zwei wieder...... (SICHER NICHT meint die Mama)

Die Woche wirds faschingsmäßig sicher noch rund gehen. Kurz unterbrochen von einem Zahnarzttermin. Meinem allerersten. Und die Mama ist schon mächtig nervös, wie das klappen wird. Ich hab im Moment so überhaupt keine Vorstellung davon, was da auf mich zukommt...... Drückt mir die Daumen - oder besser noch: drückt der Mama die Daumen (die wird´s gebrauchen)!
 


Kommentare:

  1. Cooles Kostüm.

    Und ich hoffe, die Eltern vergessen das Klebchen.... mein Mann hat da sehr drunter gelitten und gebracht hat es auch nix ;-) Ich hoffe, das ist bei Dir anders.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder von euch zu lesen, kleiner Rennfahrer, das macht sicher Spass! Ihr habt ja wirklich wahnsinnig viel zu erledigen, das Vergnügen darf aber nicht zu kurz kommen.
    Liebe Grüsse aus Wien




    AntwortenLöschen
  3. Wow Niklas, da freue ich mich und freut sich mein Sohn Jonathan (24) sehr über dein Kostüm. Er hat nämlich eine neue Stelle, sein Kindertraum hat sich erfüllt: Er fängt im März beim Sauber-Team als Rennmechaniker an. Da reist er um die ganze Welt und ich habe auch ein bisschen den Bammel so wie deine Mama vor dem Zahnarzt mit dir. Übrigens unsere Tiermasken sind von Sunny toys. Amazone hatte sie auch einmal, aber momentan nicht lieferbar. Ich habe einen Shop bei ebay gesehen, der auch welche führt. http://stores.ebay.de/katjas-dreamland2012/_i.html?_nkw=Tiermütze&submit=Finden&_sid=1111739520
    Vielleicht hilfts ja was und sonst ganz liebe Grüsse von
    Monica

    AntwortenLöschen