Sonntag, 6. Januar 2013

bedingungslose Liebe



IHN liebe ich heiß und innig.....

Für IHN mache ich wirklich alles.... 


IHM verzeihe ich auch mal einen batteriebedingten Hänger....

meinen LAUFWAGEN!
(mittlerweile haben wir zwei....einer steht noch bei der Annemarie-Oma in Reserve)

und weil das meine Eltern wissen, nützen sie diese Liebe schamlos aus! Mal steht der Laufwagen im Schlafzimmer der beiden, mal in der Küche hinter dem Tisch.... ich robbe dann immer auf Wanderschaft und irgendwann find ich IHN dann doch :)





Aber neuerdings versteckt sich mein Liebling oft im Vorzimmer. Dort, wo die fiesen zwei Stufen sind. (Papa hat versprochen dort noch heuer eine Rampe zu machen)

Die Stufen schaff ich einfach nicht mit meinen Beinen. Die kann ich nämlich wegen meiner starken Spastik nur sehr eingeschränkt bewegen.  Aber wo ein Wille, da ein Weg.

Bei halber Strecke kommt dann aber doch die Mama gelaufen, weil so waghalsige Unternehmungen meinerseits findet sie nicht so berauschend....
 
So, dann hab ich mir den Laufwagen mühsam ergattert - ist das Ding auch noch abgeschalten. Ich schalte viele Spielsachen selber ein. Bei dem allerdings bin ich auf die Grossen angewiesen. Das hat bis jetzt auch reibungslos funktioniert. Ein "ÄÄÄÄÄ" von mir - vielleicht noch ein nettes "ja, bitte"-Klatschen und schon kamen sie gelaufen. Doch plötzlich soll das nicht mehr reichen?!
 
Jetzt soll ich doch tatsächlich noch einen Taster drücken der da sagt:
"Bitte schaltet mir mein Spielzeug ein"
 
Eine Frechheit eigentlich! Aber nachdem alles motschgern nicht gehofen hat, ließ ich mich doch überzeugen:
 
 
Ja, Mama: Prinzip verstanden! Darf ich jetzt einfach wieder "ÄÄÄÄÄ" sagen???
 


Kommentare:

  1. Bei uns ist der Lauflernwagen auch sehr beliebt!

    Schön, dass Niklas dadurch auch motiviert wird und die Stufen wird er vielleicht auch noch schaffen!

    Alles Gute für Euch, vor allem für Niklas!

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön Niklas mal in Aktion zu sehen. Deine Sprache war wie Urlaub für mich Nordlicht ;-)

    Wir warten nur auf die Urlaubszusage für J. von der Lebenshilfe und buchen dann wieder die Reise nach Tirol.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen