Donnerstag, 19. Juli 2012

es wird hell, weil ihr da seid


 Wer immer nur das grosse Glück sucht,
übersieht das kleine.


Dieser Spruch steht bei uns schon seit Jahren an der Küchenwand. Im Augenblick haben wir so das Gefühl im ganz grossen Glück gelandet zu sein - oder scheint das kleine gerade eben so gross? 

Auf dem Krümelmonster Blog gibts noch viele andere Beiträge zum Thema Glück. Eine überaus nette Idee von Kirstin. Jede Woche gibts ein anderes Wort mit dem die verschiedensten Blogger ein Bild verbinden. Mitgemacht haben wir bis jetzt noch nicht. Aber diesmal wars einfach so passend :) 

.................................................................................................................................................

Nein, es läuft noch nicht alles wie am Schnürchen. Das haben wir uns auch nicht erwartet. Und wenn man uns morgens oder spät abends überraschend besuchen würde, dann würde man oft Chaos antreffen..... Ich mag so überhaupt nicht Essen, wenn meine kleine Schwester daneben raunzt und Mama für sich behauptet.  Klar, ich spüre auch, dass Stress aufkommt. Da bin ich sehr sensibel. Meine PEG Sonde leistet mir zur Zeit wieder ganz gute Dienste. 

Zum Glück schlafe ich derzeit wieder ganz gut ein und vor allem auch durch. Und das nächtliche Weinen ein paar Zimmer weiter ist mir meistens völlig wurscht. Und weil ich meine Eltern da ja immer wieder fit halte, macht es ihnen auch erstaunlich wenig aus, in Etapen zu schlafen. Haben meine Nicht-durchschlaf-Phasen also auch was gutes gehabt :)

Heute fährt Mama das erste Mal mit mir und Anika zur Physiotherapie. Mit dabei eine Oma. Weil meiner kleinen Schwester ist Essen gerade sehr wichtig und Mahlzeiten dulden bei ihr keinen Aufschub. Sonst gibts lautstarken Protest. Da sind wir uns so überhaupt nicht ähnlich. 



Was manchmal schon recht gut klappt: die Mittagspause. Wenn ich mal nicht gut geschlafen habe, oder der Tag recht anstrengend war, dann mache ich noch immer ein kurzes Mittagsschläfchen. Bevorzugt mit Mama in meinem grossen Bett. Tja, und seit die Anika bei uns eingezogen ist, muss sie halt auch mitschlafen. Das bisschen Platz habe ich noch übrig im Bett. Und meine Mama findet das so herzig, wenn "beide Kinder" schlafen......


 

Kommentare:

  1. Hallo Niklas,

    bin heute zum ersten Mal auf deinem Blog und werde sicher noch etwas mehr lesen.
    Den Spruch finde ich wirklich klasse.

    Einen glücklichen Tag wünscht Dir
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber auch wirklich ein herziges Foto von Euch Beiden. Aber auch das Familienfoto ist superschön.
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. wie schön von euch zu lesen, das alles soweit gut läuft.... die bilder sind alle beide traumhaft ,vor allem das von niklas und anika sooooo süss <3

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein sehr schönes Familienfoto!!!

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Niklas, ich kenn auch eine Mama, die es herzig findet, wenn beide Kinder schlafen, das bin nämlich ich :-) Ihr seid sehr lieb, du und deine Schwester! Liebe Grüße von Kathi mit Jakob und Josefine

    AntwortenLöschen
  6. Ja, man hört das Glück deutlich heraus! Ein wunderschöner Beitrag! Und das Familienfoto ist einfach toll!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Ein wundervolles Foto.Toll.Und der Spruch ist wirklich sehr passend.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Niklas, das kann ich der Mama nachfühlen, wie schön, euch zwei im Bett zu sehen.
    LG

    AntwortenLöschen
  9. super blog!
    hast du villeicht lust auf gegenseitiges verfolgen?:)

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaub, da hab ich was versäumt...Alles liebe dir und euch. Sie ist unglaublich süß und du bist so ein wunderbarer großer Bruder ♥ Eine wunderbare Kennenlernphase euch Vieren ♥
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  11. Ein Post, der "verzaubert". Die Bilder sind so wunderschön.
    Liebe Grüsse und schlaft auch diese Nacht ganz wunderbar
    Elisabeth

    AntwortenLöschen