Sonntag, 18. September 2011

12.000 Schwingungen pro Minute


 
"Die 12.000 Schwingungen pro Minute des oszillierenden Bürstenkopfs sorgen für eine schnelle, effektive Reinigung bis ins kleinste Eck"....



 ...ODER FÜR EIN BREITES GRINSEN IN MEINEM GESICHT :)
 
Nein, Reinigen wollte meine Mama nie mit dieser Elektrischen Reinigungsbürste - das fällt für sie wohl eher unter die Rubrik "Dinge, die die Welt nicht braucht"...
Solche Reize sollen eher  meine taktile Wahrnehmung verbessern.











Ja, Mama ich bin eh vorsichtig. Und wirklich: der Bürstenkopf ist nicht gerade kuschelweich - aber ich kann´s nicht lassen. Möchte die Bürste immer wieder in meinen Mund stecken oder an die Ohren halten. Möchte SELBER damit spielen. Und weil ich die Bürse wirklich ganz sanft und langsam zu mir halte - wird´s mir für kurze Zeit erlaubt. Ja, von Zweckentfremdung verstehen meine Eltern schön langsam was ;)

Schon seit zwei Wochen bin ich wieder im Kindergarten. Und ich habe garnicht erwähnt: Ich bin noch immer so gerne dort! Aber daran hat wohl keiner gezweifelt. 
Meine kurze Reitkarriere musste ich leider aufgeben. Es hat mir viel Freude gemacht mit "Steinchen" zu reiten - leider hätten wir die Stunden nur am Vormittag nehmen können. Meine Eltern haben viel darüber nachgedacht. Ich hätte auf einen Tag Kindergarten verzichten müssen (was für viele Therapeuten scheinbar keine grosse Sache ist). Die Fahrzeit macht pro Einheit 1 Stunde aus - für 25 Minuten Reiten und dem Verzicht auf vier Stunden Spaß mit meinen Kindergartenfreuden. Nein, der Preis war dann doch zu hoch..... Leider

Kommentare:

  1. Das Foto von dem Füsschen...ist das lieb!
    Da habt Ihr nun was kennengelernt, was mir schon lang was ausmacht. Termine für Robert am Vormittag. "Da ist aber Schule"..."das macht doch nichts wenn er ab und zu fehlt!"
    Da musst Du mal versuchen für Susanne frei zu bekommen. Geht gar nicht, denn wir haben ja Schulpflicht!
    Niklas, ich wünsche Dir, dass Du doch noch reiten darfst. Vielleicht im Frühjahr, da ist es dann auch wieder schön warm. Vielleicht in der Nähe, oder gibt es da gar nichts?
    Liebe Grüsse und auch morgen "Viel Spass im Kindergarten"
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Zu süß.

    ich habe bei der Logopädin auch so ein Vibrationsstäbchen für J. bekommen. Das stand dann auch immer bei uns rum und war dauerhaft begeistert im Einstz.

    Später entdeckte ich es in einem Katalog mit der Beschreibung Handtaschenvibrator - da habe ich auch erst komisch geschaut.

    Entfremden können wir auch gut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Niklas und Familie!
    Ich hab Euch als neue Leser meines Blogs entdeckt und freu mich sehr darüber. Wie ich hier lese habt Ihr schon viel durch machen müssen in Eurem Leben, aber durch Euren Zusammenhalt geht alles gut... So kommt es mir zumindest vor! Das ist schön! Ich wünsch Euch von Herzen, dass Euch niemals Steine in Euren Weg gelegt werden und dass Ihr Unterstützung bekommt wo es nur geht!
    Viele liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen