Dienstag, 14. Juni 2011

Pfingsturlaub

Seit heute sind wir wieder zürück aus Pichl (nein, Romana nicht das Pichl bei Wels ;) - sondern das Pichl bei Schladming am Dachstein/Stmk). Wunderschön war unser Urlaub zu acht!!! Es war im Dachsteingebiet leider nicht richtig warm dieses Wochenende, aber das Wetter hat es dann doch gut gemeint mit uns. Zumindest hat es vorwiegend am Abend geregnet. Und meine Verkühlung ist mit jedem Tag weniger geworden.


Wir haben in einer Almhütte auf 1.200 m Seehöhe gewohnt 
und die herrliche Berglandschaft genossen.   

wahhhhh das Wasser spritzt bis auf die Brücke
der kleine Riesachwasserfall







wir waren am Samstag am Riesachwasserfall.
Die Mutigsten unter uns sind sogar über die fast 40 Meter hohe Seil-Hängebrücke gegangen.

Am Sonntag hatten wir Vatertag. Deshalb hat Papa einen richtigen Orden von mir geschenkt bekommen. Den haben Mama und ich noch vorm Urlaub gebastelt. 
Mein Papa ist nämlich der welt-beste Papa für mich :) 

und mit dem Step by Step gabs dann noch ein Vatertagslied.

Am Vormittag war ich mit Tante Coni, Papa und Mama am Rittisberg. Ein verhältnismäßig "kleiner" Hügel mit einem Märchenwanderweg, einem Sessellift und einer Sommerrodelbahn......
Nachdem Mama etwas feige ist, und den ganzen Rodelverkehr aufgehalten hat, bin ich mit Papa die Rodelbahn hinuntergesaust. Das war eine Gaudi!!! 


Oma Wilma und Opa Hans haben in der Zwischenzeit das Frühlingsfest der Pferde in Ramsau besucht. Ja und die zwei Männer wanderten auf der Reiteralm beim Spiegelsee. Am Abend war ich dann mit Mama und Papa noch in die Sauna und im Dampfbad. Ganz kurz darf ich mir das wohl auch schon erlauben ;)

Am nächsten Tag gings mit der Gondel auf den Dachstein rauf zum Skywalk. Nein, nicht für mich! Das wäre dann doch etwas umständlich gewesen - ich habe ein tolles Alternativprogramm mit Mama und Papa gehabt. Ich war im Pankratium in Gmünd (ja, dafür sind wir extra nach Kärnten gefahren) - eine ganz, ganz tolle Sache - näheres werde ich euch dann morgen darüber berichten......





Außerdem haben wir wieder den Eselpark in Malta besucht.











Heute sind wir beim Heimfahren noch in Pürgg stehengeblieben. Tante Cornelia erzählte uns von einer Kapelle mit rätselhaften Fesken.....


Es war richtig angenehmer Urlaub - bei dem für jeden von uns etwas dabei war. Und dank der grossen Blockhütte haben wir trotz grossteils getrenntem Tagesprogramm dennoch viel Zeit gemeinsam verbringen können. Schön wars mit euch!

Kommentare:

  1. Also, Niklas Lachen ist schon lange ein besonders ansteckendes und zauberhaftes Lächeln für mich.
    Aber auf diesen Fotos, da sieht man, von wem er das hat!!
    Nämlich von euch beiden, seinen Eltern!

    Schön, dass ich euch noch lese, bevor ich schlafen gehe!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. So eine Sommerrodelbahn ist wirklich was schönes und hier in meiner nähe gibt es so eine Rodelbahn auf den Petersberg.

    AntwortenLöschen