Mittwoch, 2. März 2011

total verkühlt

Seit fast einer Woche bin ich jetzt verkühlt. 
Deswegen hab ich schon länger nichts von mir hören lassen.... 


Und es reicht schön langsam. Ich hatte das volle Programm mit richtig starkem, lästigen Schnupfen, roten Ohren und hartnäckigem Fieber. Meine Eltern meinen, besser jetzt als in einer Woche. Dann gehts ja schon mit der Reha in Judendorf los. Also kein Kindergarten, den ganzen Tag zu hause und die Zeit totschlagen. Eine fade Sache sag ich euch. Aber Mama hat versprochen, wenns mir morgen noch ein Stück besser geht, dann darf ich am Freitag. 

 


 Trotz Verkühlung waren wir am Dienstag dann beim Hüftröntgen. Am Freitag steht noch ein Termin bei meinen Neuro-Orthopäden Dr. Strobl an - und der will aktuelle Bilder sehen. Außerdem hat man im Krankenhaus Oberwart bei der Gelegenheit gleich geschaut, wie es denn meinem Gallenstein so geht..... Es geht ihm gut ;) noch immer da - noch immer gleich gross (7 mm). Trotz Ursofalk. Das ist ein Medikament, dass den Gallenstein verkleinern sollte. Tut es aber nicht - und das seit 1 1/2 Jahren. Und deshalb soll er dort bleiben wo er ist und ich krieg kein Medikament mehr. Muss ja auch nicht sein. ich nehm eh schon genug Zeug...

Ach so, und mein erstes therapeutisches Reiten am Dienstag ist natürlich auch ins Wasser gefallen. So schade. Also geht es erst im April richtig los mit den Pferden.

1 Kommentar:

  1. Ihr Armen ... das ist schade, weil ja auch das Reiten ausgefallen ist. Das sind immer die gemeinen Überraschungen!
    Hier ist heute Fasching für Susanne in der Schule. Am Abend! Bin gespannt wie das wird und mal schauen, vielleicht gibt es Fotos.
    Ich bin ein Faschingsmuffel und geh jetzt lieber in die Sonne raus...aber es hat nur 1 Grad!
    Gute Besserung, aber Ihr könnt schon fahren, oder?
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen