Mittwoch, 16. Februar 2011

wieder EEG - diesmal ist es besser...

Gestern war ich mit Mama wieder im KH Mödling EEG aufzeichnen.
Seit einem guten Monat habe ich jetzt eine erhöhte Dosis vom Keppra (Antiepileptikum). Und das tut mir scheinbar gut. Ich schlafe wieder ruhiger ein und vor allem schlafe ich durch. Obwolh ich zur Zeit wieder meine Swash-Orthese in der Nacht trage. Und das heisst was. Das Ding muss ich euch auch mal zeigen.....

Aber zurück zum EEG: Dr. Hauser meinte nur kurz und bündig: Das EEG schaut auch besser aus! Und das war auch die wichtigste Botschaft an diesem Tag!
Wir habens gehofft. Denn ich erschrecke auch nicht mehr so stark. Das war in den letzten Monaten doch sehr auffällig. Sobald ein plötzlich lautes Geräusch auftritt zucke ich richtig zusammen. Das hatte ich als kleiner Zwerg oft, aber seitdem lange nicht mehr. Es wird weniger - und das ist gut so. 

Beim EEG war ich wie gewohnt ganz artig - und zur Belohnung gabs am Abend dann mit Papa ein richtig spassiges Bad - inklusive Intensiv-Haarewaschen und Spülung. Das ist bei der Gelfrisur nämlich unbedingt notwendig. Und morgen - ja morgen mach ich mir mit Mama endlich einmal wieder einen gemütlichen Tag. Ohne fortfahren....

1 Kommentar:

  1. Das sind gute Nachrichten. Es ist schön, dass er so brav ist beim EEG. Das hab ich mit Robert leider ganz anders.
    Auf den letzten Bildern sieht Niklas viel wacher aus. Irgendetwas verändert sich positiv, oder?
    Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen