Donnerstag, 24. Februar 2011

Reha genehmigt!!!

 uff..... das war diesmal ein langer, steiniger Weg. 

Nachdem wir den letzen Rehabilitationsaufenthalt bei Kids Chance in Bad Radkersburg leider wegen meiner Esstherapie und der PEG-OP absagen mussten, war es nun doch wieder an der Zeit an einen neuerlichen Reha-aufenthalt zu denken. 

Lange haben wir überlegt, wo´s hingehen soll. Kids Chance ist uns schon lieb und vertraut - ich habe immer wieder neue Input bekommen und die Therapeuten sind so was von lieb!

Dennoch haben sich meine Eltern nun entschieden, mich in der Klinik Judendorf/Strassengel anzumelden. Einfach deshalb weil meine Spastik in den Beinen immer stärker wird, ich  eine Hüftdysplasie habe und es uns allen deshalb sinnvoller erscheint diesmal für vier Wochen auf  Reha zu fahren. Die Klinik habe ich mir mit Mama und Oma schon im Sommer 2010 angesehen. Judendorf/Strassengel hat Kinderlokomat und Motomed für eine intensive Physiotherapie. Das klingt alles nach viel harter Arbeit für mich.....

Nachdem das WO geklärt wurde, ging es ans Finanzieren. Leider haben wir diesmal von der Krankenkasse eine Ablehnung erhalten. Mit der lapidaren Begründung Niklas kann nicht "ständig" auf Reha fahren. Wir sollen halt nächstes Jahr nochmals ansuchen - dann wird´s schon wieder klappen.... meine Eltern waren unglaublich enttäuscht. Jetzt, wo ich doch durch die PEG Sonde brav an Gewicht und vor allem Kraft zugelegt habe erscheint der Zeitpunkt doch ideal.

Deshalb haben wir bei der Bezirkshauptmannschaft angesucht. Und siehe da: nach einem guten , optimistischen Gespräch und etwas Wartezeit haben wir gestern die fixe Zusage über die Kostenübernahme bekommen!!! Den Termin hatten wir ja schon seit Ende 2010 fixiert. Am  Faschingsdienstag, dem 08. März gehts los für genau vier Wochen. Ist ja nicht mehr lange - die Spannung steigt - die Erwartungen auch...... mal schauen, was auf uns zukommt.

Kommentare:

  1. Ich freu mich riesig für euch!
    Die BH unserer Gemeinde hat mir dermassen beim Pflegegeld geholfen.
    Es ist toll, dass da jemand sein Einverständnis gegeben hat!
    Das wird spannend für euch!
    Und wie Du sagst, Nikals gewinnt an Kraft und Substanz, da kommt die REHA ganau richtig!
    Habt eine gute, ruhige Nacht!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich wünsche Euch einen anregenden und voranbringenden Rehaaufenthalt.

    Zur Uk und Deinen Kommentar bei mir: J. nutzt den Talker nicht immer, weil er eine recht komplexe Kommunikation außerhalb der Lautsprache aufgebaut hat. Er zieht den Talker heran, wenn es nicht anders geht, er hat aber ein total komplexes Wissen um die Struktur und das Minspeaksystem (Wortstrategie), die er auf dem Talker hat und kann unglaublich viel ansteuern und hilfsweise umschreiben.

    Viele Außenstehende meinen, er müsse jetzt alles mit dem Talker sagen, aber es ist wie bei uns... zum Bäcker nebenan fahren wir auch nicht mit dem Auto in die nächste Stadt aber schon. Immer so wie es schneller und bequemer geht.

    Jedes Erzwingen einer Kommunikationsform hat zur Kommunikationsverweigerung geführt.

    Ich fragte ihn, welche DVD ihm aus dem Reha Fundus am bestene gefalle. Er antwortete Hook. Aber es war kein Hook da, also fragte ich, ob er Pirates of the caribian meinte. Er nickte, rollte die Augen über mein Unverständnis und talkerte: Pirat.
    Nach dem Motto, ein bißchen Transferleistung kann ich von Dir als Mutter ja wohl erwarten....

    Liebe Grüße

    Wir wollen gerne den EcoTalker für ihn haben, das ist die Fortentwicklung unseres Talkers. Also das gleiche mit mehr Möglichkeiten

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich für euch, dass ihr die Kostenübernahme nun doch genehmigt bekommen habt.
    Für den Aufenthalt wünsche ich euch, dass ihr dort genauso gute Erfahrungen macht wie in der ersten Klinik. Ich kenne die genannten Therapien nicht, aber ich wünsche Niklas, dass sie für ihn hilfreich sind.
    Liebe Grüße
    Annett mit Luna

    AntwortenLöschen
  4. lieber niklas!
    wir freuen uns mit euch!!!
    super - wirst sehen, dort wirst du wieder viele neue sachen lernen!!

    Da sieht mal mal wieder, als Eltern "aufmümpfig" sein und es geht was weiter!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Niklas
    da freu ich mich für Euch auch sehr mit.
    Und dass Du nun gross und kräfig wirst, dass ist auch so schön. Da kommt ja logischerweise die REHA genau zum richtigen Zeitpunkt, oder?
    Ich hoffe, Du nimmst uns mit ... da gibt es bstimmt ganz viel interessantes zu erzählen.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ich gratuliere zur Kostenübernahmme! Super Niklas! Ich werd fest an euch denken. Unsere Kur beginnt am 1.3.

    Ich musste über die Chilis schmunzeln (Eintrag bei Elisabeth) Mein Bruder hat vor 2 Jahren zig Pflanzen gezogen und dann raus gepflanzt, im Topf und in ein selber gezimmertes Gewächshaus aus Folie und Latten. Die Dinger wuchsen wie verrückt! Wurden rot..und jeder bekam Chili satt. Wirklich wahr, obwohl das Ezgebirge eigentlich klimatisch auch nicht für sowas taugt. Nun hat er Chiliverbot- es sah superschön aus..aber keiner konnte sie mehr ersehen. War sehr spaßig alles.

    AntwortenLöschen