Reha genehmigt!!!

 uff..... das war diesmal ein langer, steiniger Weg. 

Nachdem wir den letzen Rehabilitationsaufenthalt bei Kids Chance in Bad Radkersburg leider wegen meiner Esstherapie und der PEG-OP absagen mussten, war es nun doch wieder an der Zeit an einen neuerlichen Reha-aufenthalt zu denken. 

Lange haben wir überlegt, wo´s hingehen soll. Kids Chance ist uns schon lieb und vertraut - ich habe immer wieder neue Input bekommen und die Therapeuten sind so was von lieb!

Dennoch haben sich meine Eltern nun entschieden, mich in der Klinik Judendorf/Strassengel anzumelden. Einfach deshalb weil meine Spastik in den Beinen immer stärker wird, ich  eine Hüftdysplasie habe und es uns allen deshalb sinnvoller erscheint diesmal für vier Wochen auf  Reha zu fahren. Die Klinik habe ich mir mit Mama und Oma schon im Sommer 2010 angesehen. Judendorf/Strassengel hat Kinderlokomat und Motomed für eine intensive Physiotherapie. Das klingt alles nach viel harter Arbeit für mich.....

Nachdem das WO geklärt wurde, ging es ans Finanzieren. Leider haben wir diesmal von der Krankenkasse eine Ablehnung erhalten. Mit der lapidaren Begründung Niklas kann nicht "ständig" auf Reha fahren. Wir sollen halt nächstes Jahr nochmals ansuchen - dann wird´s schon wieder klappen.... meine Eltern waren unglaublich enttäuscht. Jetzt, wo ich doch durch die PEG Sonde brav an Gewicht und vor allem Kraft zugelegt habe erscheint der Zeitpunkt doch ideal.

Deshalb haben wir bei der Bezirkshauptmannschaft angesucht. Und siehe da: nach einem guten , optimistischen Gespräch und etwas Wartezeit haben wir gestern die fixe Zusage über die Kostenübernahme bekommen!!! Den Termin hatten wir ja schon seit Ende 2010 fixiert. Am  Faschingsdienstag, dem 08. März gehts los für genau vier Wochen. Ist ja nicht mehr lange - die Spannung steigt - die Erwartungen auch...... mal schauen, was auf uns zukommt.