Freitag, 18. Februar 2011

8948 Kilometer....

... das ist von hier bis nach Kuba,
... oder bis Japan
... oder Indonesien -
das ist sogar ein paar Kilometer weniger weit weg...

8948 Kilometer das ist auch die Strecke, die ich im Jahr 2010 nachweislich im Auto gesessen bin. Den Grossteil davon mit Mama. Nicht spaßhalber sondern weil ich zur Therapie gefahren bin, oder zu einem Arzt, auf Reha oder in ein Krankenhaus. Das ist eine ordentliche Strecke. Eigentlich wäre Kuba schöner meinte heute Papa. 

Warum wir die Kilometer so genau wissen? Weil Mama gerade bei der Steuererklärung fürs vergangene Jahr sitzt und zweimal schauen musste, ob das wirklich stimmt. Eine Menge trockener Papierkram - dennoch: es bringt einen Teil unserer Ausgaben wieder zurück. Die Arbeitnehmerveranlagung. 
So, aber jetzt gehts weiter mit Unterlagen suchen, aufschreiben, zusammenrechnen....
ich darf natürlich schon schlafen um die Zeit.

Kommentare:

  1. Du liebe Zeit ... aus zwei Gründen. Weil das wirklch ganz, ganz viel zu fahren war ... und weil auch wir vor kurzem so eine Rechnung machten. Robert fährt im Jahr ca. 12000 km im Schulbus...Wahnsinn, oder?
    Das Jahr davor hatten wir 24oo Kilometer zu den Arztterminen ... weil wir für die Krankenkasse ein Formular mit den Terminen und den KM ausfüllen mussten....
    Ja, auch uns wäre es lieber wir hätten ein Urlaubsziel angefahren. Aber eigentlich ist es ganz schlimm, dass unsere Kinder auch noch solchen Belastungen ausgesetzt werden...
    Na, dann wünsch ich Euch nun ein Wochenende so richtig langweilig ohne Autofahren... kuschelig und gemütlich.
    Wir sind auch daheim. Die Katze hier ist aufregend genug. Und so süss ist sie!
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das kenn ich. Zum Glück dürfen wir Pauschalen bis 15000 km mit unseren SBA Merkzeichen abrechnen.

    Schöne Grüße nach Kuba ;-) was erstaunlich therapeutisch aussieht

    AntwortenLöschen