Schlafprobleme

Seit einer guten Woche kann ich wieder viel schlechter einschlafen. Ich bin unruhig, jammere, weine... Das ganze endet dann meistens um 22:00 im grossen Bett von Mama und Papa. Mit einem zufriedenen, wenn auch schon sehr müden Niklas ;) Nur meine Eltern halten von dieser Phase so überhaupt nichts. Opa Hans meint, ich wickle die zwei einfach so um den Finger... oder gehts mir wirklich nicht gut?

Warum ich jetzt plötzlich wieder aus heiterem Himmel nicht gut schlafe, weiss niemand. Bei meiner Osteopathin war ich schon. Mein Blutspiegel wurde auch überprüft. Das Antiepileptika (Topamax) ist auf jeden Fall im oberen Wirkungsbereich. Am Donnerstag wird wieder ein EEG aufgezeichnet. Mal schauen, was da rauskommt.


Nächste Woche hat Mama sicherheitshalber auch einen Termin bei Dr. Schell (meiner Homöopathin) ausgemacht. Vielleicht weiß sie Rat.

Oder aber war ich nur nicht ausgelastet - so ganz ohne Kindergarten? Das wird die kommende Woche zeigen. Heute bin ich auf jeden Fall mal ruhiger und in meinem Bett eingeschlafen.....