Donnerstag, 13. Januar 2011

EEG

Weil ich in letzter Zeit nicht gut schlafe, und immer mehr Myoklonien habe, waren wir heute im Krankenhaus Mödling zum EEG. Diesmal war Papa mit - Mama sagt, dass ist für sie so viel einfacher.

Diese EEG Aufzeichnungen sind immer recht fad. Ich darf nur ruhig sitzen und warten.... Aber heute hat mir eine Extra-Einlage besonders gut gefallen. Blitzlichter überall. Extra für mich. Keine Frage: da muss man in die Kamera lachen ;) Dieses Blitzlichtgewitter hat gar kein Ende gefunden. Und ich grinse, lache, kudere.... ohne Ende
Komisch, Mama und Papa haben das super lustig gefunden, dass ich mich für den Star dieser Sache gehalten habe. Na, wer denn sonst? (Papa hat dann erklärt, das ist ein Stroboskop)



Dr. Hauser hat sich das EEG gleich angesehen und mit meinen Eltern gesprochen. EEG unverändert. Mhm. trotzdem kann ich so schlecht einschlafen und bin sehr schreckhaft bei plötzlich lauten Geräuschen.
Deshalb wird das Medikament Keppra erhöht. Und in einem Monat haben wir wieder Kontrolle (EEG und Blutabnahme). Hoffentlich ist dann noch dieses süsse Riesenschwein am Gang.....

Kommentare:

  1. das ist ja ein wirklich schönes Foto!

    Schön, dass das EEg nichts verändertes zeigt- aber auch schade, dass ihr nun nichts neues wisst

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Es ist toll, dass er so ein Braver ist beim EEG
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich bin gespannt, was Niklas von Pferden hält!
    Ihr könnt ja euren Nachbarn dann ein Pony unter die Schafe mengen ;-)

    AntwortenLöschen