Dienstag, 3. August 2010

Mein neues Auto

Seit einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines Mazda 5! Unser voriges Auto war schon recht alt und deshalb musste ein neues her. Und diesmal ein Auto mit viiiiel Platz bitteschön! Denn wenn ich mit Mama und Papa unterwegs bin oder auf Rehab fahre, dann ist der Kofferraum immer mehr als voll. Oft haben wir uns auch ein grosses Auto von den Omas und Opas ausborgen müssen. Damit ist jetzt Schluss!
Und ihr habt richig gelesen: der Mazda gehört MIR! Das beweißt der Zulassungschein. Der Vorteil liegt auf der Hand: Meine Eltern zahlen so keine motorbezogene Versicherungssteuer und bekommen zusätzlich die Jahresvignette kostenlos. Genauere Infos dazu hier.
Auf der Suche nach einem Auto haben wir festgestellt, dass einige Händler einen erstaunlich guten "Behindertenrabatt" auf Neuwagen geben. Also nachfragen zahlt sich auf jeden Fall aus! Zusätzlich würde sogar das Bundessozialamt die NOVA rückvergüten.
Dennoch ist es bei uns "nur" ein fast neues Auto geworden. Wir sind alle ganz happy darüber. Vor allem ich! Denn die Klimaanlage bei unserem alten hat seit Wochen nicht funktioniert - und das bei Höchsttemperaturen. Auch damit ist jetzt Schluss.

Warum es der Mazda 5 geworden ist? Na wir waren mit unsrem alten Mazda immer sehr zufrieden. Und der 5er hat Schiebetüren und ist Handicap-Auto des Jahres geworden.


Kommentare:

  1. Hallo Ihr alle
    ich habe grad festgestellt, dass die Mikrowelle und das Auto die gleiche Farbe haben....Oh, Niklas, lass es bitte ganz. Das ist so ein tolles schönes Auto! Nichts dran ausprobieren, sonst glaub ich verzweifelt die Mama!
    ...ich verrate Dir was. Wir haben einen großen 7-sitzigen Fiat. Ist aber schon älter. Und da hat die Lisa rechts die Schiebetür ans Gartentor gefahren. Und weil ein Fahranfänger dann einen Schreck kriegt, nicht stehenbleibt, und dann auch noch wieder nach vorne fährt...total kaputt. Und Gartentor auch!
    Glaub mir, da wäre mir der Mikrowellenschaden viel lieber gewesen. Hauptsache ist ja doch, dass Dir nichts passiert ist.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Elisabeth - das ist mir noch garnicht aufgefallen. Bitte mal nicht das Teufelchen an die Wand. Er ist schon ein kleiner Schurke.... haber das Auto? Na zum Glück hält ihn der Kinderautositz gut fest ;)

    AntwortenLöschen