Freitag, 30. Juli 2010

Abschied


Diesen Mittwoch hatte ich die letzte Frühförderstunde bei Roswitha Rezner. Roswitha ist bei "Rettet das Kind" beschäftigt und seit mehr als drei Jahren einmal pro Woche zu mir gekommen um mit mir zu spielen. Die ersten zwei Jahre war die Stunde immer bei uns zu Hause und das letzte Jahr ist Roswitha immer zur Annemarie Oma gekommen, weil an dem Tag die Mama arbeitet. Gerade am Anfang hat es Mama sehr gut getan, dass sie begleitet wurde von jemanden, der zuhört und auch immer wieder Tips parat gehabt hat. Und für mich hat Roswitha immer wieder spannende Sachen zum Fühlen, Sehen, Hören und Spielen mitgebracht.
Mit dem Kindergartenstart ist die Frühförderung nun mal vorbei. Aber Roswitha hat versprochen, dass sie mir noch in der Eingewöhnungsphase im Kindergarten hilft und schaut, ob es mir dort auch gut geht. Uns allen wird am Mittwoch wer fehlen....

Danke nochmals für Alles!

Kommentare:

  1. Hallo, jetzt dachte ich schon ich schaff es nie mehr auf Euren Blog! So ung. zwei Wochen erschien immer Exploer-Fehler und ich konnte nichts aufrufen bei Euch. Puh, bin ich froh, dass es jetzt wieder geht! Und so schön ist das jetzt hier...
    Ich hätte Euch vermisst, und war schon am überlegen, ob ich mal bei mir nach Euch "aufrufen" soll.
    Das oben ist schön geschrieben. Wieder ein Lebensabschnitt abgeschlossen. Das sind schwere Schritte, finde ich immer. Und doch ist es gut, wenn es weitergeht. Und auf Euch kommt ja jetzt viel Neues zu. Und da wünsche ich Euch viel Glück
    Ach, und ich freu mich,dass Ihr noch im Bloggerland seid.
    Viele Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. hallo Elisabeth,
    komisch, dass du nicht zu unserem Blog konntest. hab doch nichts verhändert?! - ach so das Design - aber ist das nicht schon länger? Keine Ahnung.
    Schön, auf jeden Fall, dass es wieder klappt!

    Ja, ab Herbst beginnt ein neues Leben für Niklas. Es wird schon klappen. Etwas komisch ist mir schon noch bei dem Gedanken....

    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen