Samstag, 19. Juni 2010

Viel zu sehen

Letztens hat meine Sehfrühförderin Irene für mich ein paar Sachen dagelassen. Und heute hat Mama sich endich viel Zeit genommen und die Dinge mit mir genauer angeschaut. Damit auch meine Augen wieder richig trainiert werden.

Ihr müsst nämlich wissen, mir fehlt für sowas immer etwas die Geduld. Dafür muß Mama umso mehr mit mir haben....

Als erstes haben wir uns ein selbstgebasteltes Buch mit ganz dicken Kartonseiten angesehen. Darauf sind mit Filz und und glatter Klebefolie ganz einfache Muster/Streifen/Blumen abgebildet. Dadurch ist das Buch nicht nur zum Schauen interssant sondern auch zum An-Greifen. Am liebsten kratze ich auf der Oberfläche. Und ich kann schon ganz toll alleine umblättern!!

Dann waren in dem Karton noch zwei Kreisel. Kreiselscheiben nennen sie sich richtig. Damit kann man durch ganz leichtes Drehen faszinierend optische Phänomäne zaubern. Ich habe auch eine zeitlang ganz brav hingeschaut, die Kreisel umgedreht und genauer inspiziert. Nur als ich dann mehr Schwung in die Sache bringen wollte und die Kreisel als Frisbee verwendet hab, da hat die Mama beschlossen, dass für heute genug geschaut wurde.....
Komisch eigentlich ;-)

1 Kommentar:

  1. Lieber Niklas
    es ist so toll, was Deine Mama alles mit Dir macht. Und irgendwann wirst auch Du geduldiger sein...vielleicht weil es auch Dir dann einfach nur noch Spaß macht?
    Und wenn Du nun erst im Kindergarten bist. Da kannst Du der Mama zeigen was Du alles gelernt hast.
    Viele Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen