was wird denn das?

Gefällt euch die Zeichnung?

Mir nicht!! - und mir gefällts auch nicht, wenn Mama und Papa diesen "Schummler" auspacken. Denn dann heißt es wieder: Gesichtsmassage!!

Ich bin nun seit 3 Wochen regelmäßig jeden Dienstag bei Nina Ziggerhofer. Sie wär eine ganz liebe Logopädin - wenn sie mir nicht immer nur im Gesicht herumdrücken würde.... Mama meint, dass macht halt eine Logopädin aus, und dass mir das helfen soll, meine Gesichtsmuskeln besser wahrzunehmen und sie zu trainieren. Durch streichen, drücken und vibrieren sollen meine Kau- Schluck,- und Gesichtsmusekln aktiviert/stimuliert werden. Ich habe durch meine Gehirnblutung eine Facialisparese und kann nicht kauen. Mein Mund ist stänig offen und die Zunge etwas vorgelagert. Die logopädische Diagnose dazu lautet: orofaziale Tonusregulationsstörung. Ich möchte behaupten Essen im allgemeinen zählt keinesfalls zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Deshalb hauptsächlich die Logopädie.
Na ja, so richtig überzeugt hat mich noch keiner von der Sache. Aber da werde ich scheinbar nicht gefragt. Aber zugeben muss ich: Nach der Massage wird mein Gesicht richtig wach, ich spiele mit meiner Zunge, habe einen schönen Mundschluß und schlucke auch mal einfach so.
Ganz unbekannt ist mir die Sache auch nicht. Denn schon vor 2 Jahren hab ich diese Übungen in der Schön-Klinik Vogtareuth, Bayern kennengelernt. Dort war ich das erste Mal auf Rehabilitation. Und Mama hat die alten Unterlagen ausgegraben und Bilder von mir gefunden. Schaut mal, wie klein ich da noch war....