Samstag, 8. Mai 2010

Muttertag

Was soll ich dir sagen? Ein langes Gedicht?
ICH HAB DICH LIEB! Mehr weiß ich nicht!

Wir wünschen allen mitlesenden Mamas einen wunderschönen Muttertag!


Und weil Mama und Papa auch eine Mama haben, und sie sich bei den zwein bedanken wollen, haben wir heute sozusagen Omatagsherzen gebacken :-)
Meine Omas sind nämlich wirklich immer zur Stelle, wenn man sie braucht. Und wir brauchen sie oft! Ich hab zu Weihnachten eine Packung Essknete geschenkt bekommen. Wurde eh schon Zeit, dass wir endlich einmal damit etwas backen. Ist wirklich eine tolle Sache, diese Knete. Man rührt in die Backmischung einfach Wasser, knetet das ganze gut durch und kann dann wie mit Plastilin damit kneten und formen. Dann nur mehr kurz backen. Katharina und Tante Jenny haben heute auch mitgeholfen. Mir hat die pickerte Gatscherei wieder nicht soooo gut gefallen, aber was macht man nicht alles.....
Als Mama dann Mehl auf die Tischplatte gestreut hat, wars schon lustiger. Die Herzerl schauen auf jeden Fall schön aus, und ich hoffe, meine Omas haben eine Freude damit. Mama hab ich versprochen, dass ich weiterhin so fröhlich bin - das ist ihr schönstes Geschenk. Und wenn das Wetter am Sonntag passt, dann machen wir einen Ausflug....



Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir auch einen schönen Muttertag. Ihr Bloggerinnen habt mich nun mit der Vorfreude angesteckt. Bis heute morgen wollte ich gar keinen Muttertag.
    Deine Geschenkideen für die Mama/Omas sind gelungen.
    Und Dein eigener Wunsch, dass Dein Kind weiter so liab lacht, na, der wird weiterhin erfüllt werden.
    Viel Spaß beim Ausflug
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Danke Elisabeth,
    dir auch einen sonnigen Muttertag.

    AntwortenLöschen